Schlafzimmergäste

Oktober 2008
Schlafzimmergäste
Komödie von Alan Ayckbourn

Eigentlich sind Schlafzimmer ja eher private Orte – Orte des Rückzugs, an denen man nur selten Gäste empfängt. Es sei denn, man hat das Pech, Menschen wie Susannah und Trevor zum Bekanntenkreis zu zählen.

Eigentlich sollte es eine schöne Party werden – ausgelassen und stimmungsvoll. So hatten Malcolm und Kate sich das gedacht. Doch das Fest wird zum Desaster, denn Trevor und Susannah sorgen zwar für Stimmung, aber nicht ganz im Sinne der Gastgeber: Ihr Streit sprengt die Party.

Doch das soll nicht der einzige Haushalt gewesen sein, den Trevor und Susannah in dieser Nacht in Mitleidenschaft ziehen. Susannah sucht Trost bei ihren Schwiegereltern Delia und Ernest, während der geknickte Trevor meint, Nick erklären zu müssen, warum er dessen Frau Jane geküsst hat.

Der Abend scheint für alle Paare gelaufen. Werden Trevor und Susannah wieder zueinander finden? Wie gehen Jane und Nick mit der Situation um? Und wie klingt die Nacht bei Malcolm und Kate aus?

Fragen, die die Schlafzimmergäste in dieser turbulenten Komödie mitreißend und dennoch gefühlvoll beantworten.

Regie: Ralf Knapp

Bühnenbild: Gisela Brünker

Darsteller: Katrin Christians, Ingeborg Heydorn, Sonja Mölle, Anita Reblin, Claus Deters, Mathias Hobein, Stefan Lüers, Bernd Panzer