Der Neurosenkavalier

April / Mai 2011
Der Neurosenkavalier
Komödie von Gunther Beth und Alan Cooper

Elvis lebt! Davon ist zumindest Jürgen Appelhans überzeugt. Schließlich sieht er ihn jeden Morgen, wenn er in den Spiegel schaut. Ebenso wie der vom Leben gebeutelte Finanzbeamte ist auch die frustrierte Bestsellerautorin Claudia Carrera Dauergast in einer psychotherapeutischen Praxis. Zum Reigen der Ratsuchenden gesellen sich die kleptomanische Witwe Sybille Bast und der frustrierte Kriminalkommissar Maiwald. Die Suche nach einem als Weihnachtsmann verkleideten Warenhausdieb bringt ihn fast um den Verstand. Zumindest in diesem Punkt könnte ihm Felix Bollmann helfen, denn er ist der gesuchte Ganove.

Durch Zufall flüchtet er gerade in diese Praxis und macht aus der Not eine Tugend: Er therapiert die Patienten. Und plötzlich tut sich mit Bollmann eine Lichtung im Psycho-Dschungel auf, denn sein Erfolgsrezept basiert auf Verständnis und Herzenswärme. So wunderlich seine Methoden auch sein mögen, so wunderbar sind seine Erfolge. Bollmann wird zum Neurosenkavalier und erinnert uns an eine uralte Medizin: Die Heilkraft der Mitmenschlichkeit.

Dass Bollmann dabei auch zwischenmenschlich auf seine Kosten kommt, ist Ehrensache .Und dass dabei das Publikum auf seine Kosten kommt, natürlich die Hauptsache. Der Neurosenkavalier – diese Komödie gibts rezeptfrei, ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Regie: Ullrich Matthaeus

Bühnenbild: Gisela Brünker

Darsteller: Sonja Eilers, Anja Gomez, Kirsten Meyer-Ebert, Oscar Dumon, Stefan Lüers,
Bernd Panzer und Christian Seegert

Das ganze Stück ansehen: https://uniontheater.de/der-neurosenkavalier-video/