Venedig im Schnee

 Vom 11. bis 22. Oktober 2017

Komödie von Gilles Dyrek

Regie: Christian Schliehe

Mit Jessica Coels, Kirsche Hildebrecht, Torben Gille und Ansgar Matuschak 

Wer kennt das nicht? Man hat sich gerade heftig gestritten, der Haussegen hängt richtig schief und ausgerechnet heute Abend ist man bei einem schwer verliebten Pärchen eingeladen, das vor lauter Glück fast platzt. Am besten gleich zuhause bleiben oder schmollen? Patricia, die neue Freundin von Christophe, entscheidet sich für letztes. Sie ist so sauer auf ihn, dass sie beschließt, den ganzen Abend kein Wort zu reden. Das führt dazu, dass die unerträglich turtelnden Gastgeber Nathalie und Jean-Luc sie für eine Ausländerin aus einem vom Krieg heimgesuchten Land halten, der man in der Not helfen muss.

Dies wiederum gefällt Patricia. Perfide und mit diabolischem Vergnügen steigt sie in das Spiel mit ein. Sie erfindet die Phantasiesprache Chouvenisch, nimmt Spenden für ihre notleidenden Landsleute entgegen und treibt – zum Entsetzen von Christophe – die Humanitätsduselei der Gastgeber grotesk auf die Spitze. Doch im Laufe des Abends entlarvt sie nebenbei auch noch gnadenlos die bürgerliche Artigkeit und die Beziehungslügen der vermeintlich überglücklichen Gastgeber.

Gilles Dyreks „Venedig im Schnee“ ist nicht nur eine intelligente Komödie, sondern auch eine mitreißende Gesellschaftssatire.

Das ganze Stück ansehen: https://uniontheater.de/ein-ungleiches-paar-video/