Der Gott des Gemetzels

6. bis 17. Februar 2019

Dienstags bis freitags 20 Uhr, sonnabends 18 Uhr, sonntags 16 Uhr

Der Gott des Gemetzels

Theaterstück von Yasmina Reza

Regie: Uwe Seidel

Mit Jessica Coels, Kirsche Hildebrecht, Stefan Lüers und Jochen Schmidtmeyer

Zwei Jungen prügeln sich auf dem Schulhof. Der eine schlägt mit dem Stock zu, der andere verliert zwei Zähne. Unter zivilisierten Leuten, wie es die Eltern sind, diskutiert man die Angelegenheit in Ruhe. Und so beraten Alain und Annette mit Véronique und Michel bei Kaffee und Gebäck, wie man pädagogisch richtig auf die Kinder einwirkt, Schließlich ist man konsensbemüht und politisch korrekt. Doch unversehens brechen sich archaischere Impulse Bahn. Wer war denn nun der Schuldige von den beiden Bengeln? Deutet das rabiate Verhalten des einen Jungen nicht auf Eheprobleme zwischen Alain und Annette hin? Und wie ist es zu bewerten, dass Véronique das Wohlergehen ihrer Bücher deutlich mehr am Herzen liegt als das ihres Gastes? Doch was hat es mit Michel und dem Hamster seiner Tochter auf sich? Und wieso hängt Alain ständig, am Handy?

Von Sticheleien über Wortgefechten zu Handgreiflichkeiten – der Nachmittag degeneriert zur Saalschlacht. Mit diabolischem Humor und erbarmungsloser Treffsicherheit spießt Yasmina Reza in ihrem Stück die moderne bürgerliche Gesellschaft auf, die hin- und hergerissen ist zwischen aufgeklärtem, vernünftigem Gutmenschentum und allzu menschlichem, egoistischem Konkurrenzkampf. So verbindlich und watteweich wir uns auch geben mögen, am Ende behält einer die Oberhand: Der Gott des Gemetzels. 2011 grandios verfilmt mit Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz und John C. Reilly.

Das ganze Stück ansehen: https://uniontheater.de/der-gott-des-gemetzels-video/