Ausgerechnet du!

Februar 2013
Ausgerechnet du!
Komödie von Derek Benfield

Was hätte es für ein geruhsamer Sonntag werden können. Sheila und Andrew freuen sich auf einen entspannten Sommernachmittag in ihrem Haus auf dem Lande. Das Wetter ist herrlich, Andrews Kürbisse gedeihen prächtig, Sheila bereitet einen herzhaften Lunch – kurzum: Das Ehepaar genießt einen ganz und gar perfekten britischen Tag. Gänzlich gestört wird diese Idylle durch die Schatten der Vergangenheit, die aus heiterem Himmel über das Paar hereinbrechen. Sheila lernt bei einem Klassentreffen Brian kennen, einen Bekannten ihrer Freundin Jane. Nichts mehr über den späteren Verlauf des Abends wissend – Filmriss! –, erhält sie heute Besuch von eben jenem Brian, der denkt, sie wären allein. Sheila möchte ihn schnellstmöglich loswerden, doch lässt sich Brian nicht abwimmeln. Andrew, Rechtsanwalt von Beruf, werden immer wieder andere Erklärungen zu Brians Anwesenheit und Herkunft aufgetischt. Doch haben diese nie lange Bestand.

Andrew ergeht es allerdings ebenso wie seiner Frau, als seine Sekretärin Carole plötzlich erscheint und – wie ihrer Meinung nach vereinbart – mit ihm nach Italien reisen möchte. Die Notlügen werden immer komplizierter und als schließlich Jane eintrifft, wird sie in das Verwirrspiel hineingezogen. Allmählich fällt das Lügengebäude zusammen und die Bombe „platzt“.

Ausgerechnet du! – eine“ herrlich leichte Komödie in bester britischer Manier.

Regie: Ullrich Matthaeus

Darsteller: Brigitte Bauer, Kirsten Meier-Ebert, Heike Speulda, Claus Deters und Torben Gille